Nachrichten und Neuigkeiten

Kürzlich hat der Landkreis der Stützpunktwehr Eichendorf ein hochmodernes Stromaggregat im Wert von rund 135.000 Euro übergeben. Diese Investition dient der Sicherstellung der Stromversorgung bei Notfällen und verbessert die Einsatzmöglichkeiten der Feuerwehr erheblich.

Das mobile Stromaggregat verfügt über eine Leistung von 100 kVA und ist mit sämtlichen notwendigen Stromkabeln ausgestattet, um Einsatzstellen mit Strom zu versorgen oder Gebäude bei einem Stromausfall mit Energie zu versorgen. Die Feuerwehr Eichendorf übernimmt damit den zweiten mobilen 100 kVA-Stromerzeuger im Landkreis, der erste ist bereits bei der Feuerwehr Simbach im Einsatz.

Landrat Werner Bumeder betonte die Bedeutung der lokalen Einsatzkräfte und deren Fähigkeiten im Umgang mit solch wichtiger Ausrüstung. Er dankte der Feuerwehr Eichendorf sowie allen Beteiligten für ihre Bereitschaft, diese Aufgabe zu übernehmen. Die Beschaffung moderner Geräte sei zwar entscheidend, aber ebenso wichtig sei es, vor Ort kompetente Einsatzkräfte zu haben, die diese Ausrüstung effektiv nutzen können.

Kreisbrandrat Josef Kramhöller: „Dieses Stromaggregat ist ein wichtiges Instrument für die Sicherheit im Landkreis. Wir sind nun in der Lage, in Notsituationen schnell und zuverlässig für Strom zu sorgen, was im Katastrophenschutz von unschätzbarem Wert ist.“ Bürgermeister Josef Beham ergänzte: „Die Feuerwehr Eichendorf ist stolz darauf, diese wichtige Aufgabe zu übernehmen. Dieses Stromaggregat wird nicht nur unsere Gemeinde, sondern den gesamten Landkreis in Zeiten der Not unterstützen. Es zeigt die hervorragende Zusammenarbeit zwischen der Kommunalverwaltung und den örtlichen Rettungskräften.“

Die Beschaffung von zwei mobilen 100 kVA-Stromerzeugern stärkt die Einsatzkapazitäten des Landkreises und verbessert die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger im Katastrophenfall erheblich. Sie ermöglichen eine zuverlässige Stromversorgung in Notsituationen und sind ein wichtiger Schritt hin zur effektiven Bewältigung von Herausforderungen im Katastrophenschutz und der Hilfeleistung. Die Hauptverwendung des Stromaggregats liegt in der Einspeisung von Gebäuden, kann jedoch auch an verschiedenen Einsatzstellen eingesetzt werden. Darüber hinaus verfügt das Aggregat über einen Lichtmast, der bei Dunkelheit dazu dient, Einsatzstellen effizient auszuleuchten.

PM Übergabe Stromaggregat (1) 

Am 8. Oktober 2023 werden in Bayern der Landtag und die Bezirkstage neu gewählt. Hier finden Sie alle Informationen dazu.

Unter folgendem Link können Sie die Briefwahlunterlagen online beantragen:

Onlineantrag der Briefwahlunterlagen

election-6568774_1920.png

 

 

Der letzte Badetag der Saison 2023 für das Eichendorfer Freibad ist am Sonntag, 10. September 2023.

 

Das Rathaus ist am Freitag, den 15.09.2023, aufgrund einer innerbetrieblichen Veranstaltung geschlossen.

 

Unterkategorien