Der Markt Eichendorf kann Ihnen viele schöne Baugrundstücke im Gemeindegebiet anbieten.

Oft das Wichtigste - der Preis! Er beträgt in den Siedlungen je qm Grundstücksfläche:

 Beachten Sie bitte beim Vergleich mit anderen Kommunen, dass hier fast alle Erschließungskosten bereits enthalten sind:

  • Grundpreis incl. Vermessung,
  • Straße, Feinschicht, Beleuchtung, Gehweg, Grünstreifen, Bepflanzung (falls vorhanden),
  • Wasserversorgung incl. Anschlussleitung ins Gebäude,
  • Abwasserbeseitigung incl. Anschlussleitung bis an die Grundstücksgrenze

 Lediglich Stromversorgungsanschluss durch die E.ON, Telefonanschluss durch die Telekom, Grunderwerbssteuer und die Nebenkosten beim Kauf (Notar, Grundbuch ...) haben Sie zu tragen.

 In Aufhausen, Adldorf und Eichendorf ist auch ein Erdgasanschluss möglich.

Bei den Herstellungsbeiträgen für die Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung kann erst endgültig aufgrund der tatsächlichen Geschoßfläche abgerechnet werden, sobald der Bauantrag eingereicht wird. Bis dahin wird als Vorauszahlung ein Drittel der Grundstücksfläche als Geschoßfläche angesetzt.

Lage und Größe der Bauparzellen ergeben sich aus dem jeweiligen Übersichtslageplan. Noch freie Grundstücke sind gelb gekennzeichnet. Bei einigen Parzellen haben sich Interessenten vormerken lassen, deren konkretes Kaufinteresse ggf. zu klären ist, wenn eine weitere Anfrage vorliegt.

 Wohnraumförderung

Im Jahr 2018 wurden von Bund und Freistaat Bayern verschiedene Fördermöglichkeiten für mehr bezahlbaren Wohnraum eingeführt – die Antragstellung ist bereits seit September 2018 möglich.

Im Einzelnen:

  • Baukindergeld des Bundes: 1200 € pro Kind pro Jahr (für 10 Jahre)
  • Baukindergeld Plus des Freistaats Bayern: 300 € pro Kind pro Jahr (für 10 Jahre)
  • Bayerische Eigenheimzulage: 10.000 € einmalig
  • zudem für Haushalte mit geringem und mittleren Einkommen sehr zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse
  • die Einkommensgrenzen sind dabei großzügig angesetzt

 

Das neue staatliche Förderprogramm gibt es nicht nur für den Neubau, sondern es zielt auch auf Erwerb von bestehenden Häusern, Umbau und Modernisierung. 

Weitere Informationen hier: www.kfw.de und https://bayernlabo.de/

Aufgrund der möglichen beachtlichen staatlichen Förderung hat der Marktgemeinderat beschlossen, das gemeindliche zusätzliche Wohnungsbauförderprogramm zum Jahresende 2018 entfallen zu lassen.

Für die sogenannten "Altfälle" vor 2019 wird bei Geburten die Kinderförderung des Marktes Eichendorf weiterhin ausbezahlt.

Bauzwang
Da der Markt Eichendorf Grundstücke nicht zu Spekulationszwecken erschließt, wird in die Kaufurkunden eine Bauzwangregelung aufgenommen. Der Rohbau muss innerhalb von 4 Jahren nach Beurkundung errichtet werden.

Falls Sie weitere Fragen haben, nehmen wir uns für Sie gerne Zeit!
Ansprechpartner im Rathaus:

Übersichtskarte der Baugebiete (ROT) und Gewerbegebiete (GELB) in der Marktgemeinde Eichendorf:

Baugrundstücke - Das bieten wir Ihnen !!!